eatpraylove

„When I think about love, I think about a table“ – John Ortberg

Essen ist mehr als Nahrungsaufnahme. Essen ist ein Gemeinschaftserlebnis. Es ermöglicht Austausch, Kennenlernen und Freundschaft. Wenn wir zum Essen eingeladen werden, dann ist das ein Geschenk. Es wird signalisiert, dass an einem Tisch ein Platz für einen bereitgehalten wurde. Es signalisiert, dass man Zeit miteinader verbringen will. Gemeinsames Essen ist ein Ausdruck von Respekt, Wertschätzung und Liebe und dadurch die absolute Grundlage von Gemeinschaft.

Das wollen wir gemeinsam feiern. Darum treffen wir uns im vierzehntägigen Rythmus Dienstags zu eatpraylove. Der Ablauf ist einfach. Bring, share, recieve, repeat. Jeder bringt etwas mit und das teilen wir miteinander. Darüber hinaus ist es uns aber auch wichtig Zeit und Raum zu haben um über unseren Alltag und unserem Glauben zu reden, zu beten, zu spielen und viel zu lachen. Man könnte noch viel mehr eklären, oder man könnte einfach die Bibel zu Wort kommen lassen. Manchmal ist das viel einfacher. Voilà!

„Was das Leben der Christen prägte, waren die Lehre, in der die Apostel sie unterwiesen, ihr Zusammenhalt in gegenseitiger Liebe und Hilfsbereitschaft, das Mahl des Herrn und das Gebet.“

Apostelgeschichte 2,42

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s